Sommertreffen der Ferienkinder...
 
       
         
 

Am Samstag, den 9. Juni war es endlich so weit, 19 Kinder kamen zu uns nach Döhle, um ein unvergessliches Wochenende zu erleben.
Simona und Annika, die dieses Treffen der Ferienkinder nicht nur ins Leben gerufen, sondern auch noch super vorbereitet hatten, hatten ein tolles Programm ausgearbeitet.
Die Kinder reisten um 15.00 Uhr an. Nach der Begrüßung wurde erst mal an einem schattigen Plätzchen ein leckerer Kuchen gegessen, der Tagesablauf besprochen und Geschichten ausgetauscht. Und dann ging’s richtig los. Annika, Simona und Mareike fingen an, mit den Kindern eine kleine Vorführung in vier Akten einzustudieren, die den Eltern am Sonntag vorgeführt werden sollte. Thema war ein Tagesablauf unserer Ferienkinder auf dem Hof.

Den 1. Akt übte Simona mit den Kindern. Er hieß: Ponys zum Reiten fertig machen. Die Kinder, die hier mitwirkten, waren sehr kreativ und hatten noch viele lustige Ideen, was hier so alles schief laufen kann.
Den 2. Akt, die Ponyspiele, studierte Annika mit den kleinen Reitern ein, und auch hierbei wurde viel gelacht.
Für den 3. Akt mussten die Kinder mit Mareike eine Quadrille einüben, was ihnen in der kürze der Zeit auch wirklich gut gelang.
Im 4. Akt kamen dann alle Ponys und Kinder gemeinsam in die Halle und führten vor, was beim Ponys zur Wiese bringen so alles Lustiges passieren kann.
Nach dem Üben haben wir die Ponys dann zur Wiese gebracht und die Zelte aufgebaut.
Anschließend haben wir uns dann verdient ans gemütliche Lagerfeuer gesetzt, um den Fotowettbewerb mit den schönsten Ferienbildern auszuwerten und zu grillen.
Als der Hunger gestillt war, sangen und tanzten Simona und Annika noch mit den Kindern ums Lagerfeuer und alle hatten viel Spaß.
Die Nacht in den Zelten war natürlich viel zu kurz, aber die Kinder waren beim Frühstücken und Ponys holen schon wieder topfit und natürlich auch aufgeregt, aber schon die Generalprobe am Morgen zeigte uns, dass sie dazu keinen Grund haben mussten.

Um 11.30 Uhr waren alle Eltern wieder da und die Vorführung begann. Alles lief nach Plan und als alle Kinder und Betreuer beim letzten Akt in der Halle waren und das Döhle Lied sangen, brachen die Eltern in einen tosenden Applaus aus und die Kinder strahlten.

Wir hatten ein tolles Wochenende und möchten uns noch mal recht herzlich bei Simona und Annika bedanken, die mit dieser schönen Idee und der super Vorbereitung für uns alle zwei unvergessliche Tage arrangierten.