Toller Ausritt nach Niederhaverbeck
am 8. August 2010...

 
 
       
 

Mit 16 Reitern starteten wir von unserem Hof aus durch die Döhler Heide nach Sellhorn. Nach zwei Stunden kamen wir an Wilsede vorbei in Niederhaverbeck an und waren froh ein gemütliches Plätzchen für eine erholsame Rast vorzufinden. Die Pferde bekamen eine großzügige, grüne Wiese. Der Eickhof, auf dem wir zu Gast waren, empfiehlt sich sehr für eine Pause und ein gemütliches Kaffeetrinken. Nach 1 Stunde zog es uns dann aber wieder in den Sattel. Wir ritten auf direktem Weg nach Wilsede zurück und von dort aus in die Undeloher Heide. Dort mussten wir dann mit der gesamten Gruppe mitten durch eine Heidschnuckenherde hindurch reiten, was in der Tat recht abenteuerlich ist. Es hat aber alles super geklappt. Pferde und Schnucken haben sich respektiert und sind sich aus dem Weg gegangen.

Die Undeloher Heide lädt mit ihren langen Geradeausstrecken geradezu ein, um ausgedehnt zu galoppieren. Wir machten von diesem Angebot bereitwillig Gebrauch und da kurz vorher ein ergiebiger Regenguss dort herunterkam und eine Menge Pfützen standen machte die Sache für Pferd und Reiter nur noch spaßiger. Entsprechend sahen wir dann auch alle aus.

Als wir um 18.00 Uhr wieder am Hof ankamen und alle Pferde gewaschen, versorgt und das Sattelzeug geputzt war, trafen wir uns alle auf der Terrasse des „Kinderhotels Alter Bahnhof“ zu einem zünftigen Bügeltrunk und ließen so den Tag in gemütlicher Runde ausklingen.